Bestattungstreuhand

Bestattungsvorsorge – Treuhandkonto

Bei uns liegt Ihr Geld auf der sicheren Seite.

Ein Bestattungs-Treuhandkonto ist keine Versicherung, sondern eine besondere Form der Geldanlage.

Im Leistungsfall steht durch die evtl. hinzugekommenen Zinsen eine größere Summe zur Verfügung, als eingezahlt wurde, denn die mit Ihnen vereinbarte Leistungssumme wird nicht mit Verwaltungskosten belastet.

Das Kapital steht selbst dann weiterhin für Ihre Bestattung zur Verfügung, wenn Sie in Zukunft Leistungen des Sozialamtes zur Unterstützung Ihres Lebensunterhaltes erhalten.

Sie können sich also darauf verlassen, dass Ihr Vorsorgegeld, inklusive Verzinsung (bis zum 75. Lebensjahr), zum Zeitpunkt seiner Bestimmung in voller Höhe zur Verfügung steht. Und ebenso haben Sie die Gewissheit, dass im Leistungsfall alles genau so realisiert wird, wie Sie es festgelegt haben.

Denn mit Unterzeichnung des Verwahrungstreuhandvertrages verpflichtet sich Welt-Bestattung als Vertragspartner der Anwaltskanzlei Eisner Daxhammer Grieger & Partner Rechtsanwälte PartG mbB, Ihren Willen umzusetzen.

Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen, da nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Erben für eine angemessene Bestattung eintreten müssen. Gibt es keine Angehörigen mehr, kümmert sich die zuständige Ordnungsbehörde um eine einfache Zwangsbeisetzung.

Die Anwaltskanzlei Eisner Daxhammer Grieger & Partner Rechtsanwälte PartG mbB nimmt Vorsorgegelder an und verwaltet diese.

Bedenken Sie dabei, dass neben den Bestattungskosten weitere Kosten, wie Bewirtung sowie Friedhofs- und gegebenenfalls Grabpflegekosten, anfallen können.

Bestattungsvorsorge bedeutet aber auch, die eigenen Wünsche für die eigene Bestattung finanziell abzusichern. Somit können Sie sicherstellen, dass Ihr Ansinnen auch respektiert wird.